Fototagebuch Malta – Ende einer Reise (Teil 5/Fotoserie)


Leider ist auch dieses Fototagebuch jetzt schon wieder vorbei. Aber es sind noch ein paar gute Bilder dabei.


Für den Tag vor der Abreise, mieteten wir uns einen Reisebus, um zu den entlegeneren Orten in Malta zu gelangen. Zu diesen Orten zählte neben der im letzten Beitrag schon erwähnten Rotunda Santa Marija Assunta, die Dingli Cliffs. Dort gab es außer einer kleinen Kapelle auch eine ehemalige Radarstation der Royal Airforce, die nun von der maltesischen Flugsicherung genutzt wird.

Desweiteren besuchten wir den San Anton Palace mit seinen umliegenden Gärten. Der Palast ist Residenz des Präsidenten von Malta und die Gärten strahlten eine sehr ruhige Atmosphäre aus. Hier habe ich auch eine Timelapseaufnahme gestartet, die ihr *HIER* finden könnt.

Zuletzt waren wir noch in Għar Dalam, der sog. Höhle der Finsternis. Ein Teil dieser alten Höhle, in der viele Fossilien gefunden wurden war begehbar. Das spannendste war sie leider trotzdem nicht.

Und dann hieß es auch schon wieder nach Deutschland zu fliegen für uns. Ich habe natürlich auch aus dem Flugzeug ein paar Bilder gemacht, die sehr schön aus sehen, auch wenn man den Schmutz der Fenster noch sieht.


Ich hoffe euch hat diese Serie gefallen. Ob und wann die nächste Serie startet weiß ich bis jetzt noch nicht, Fotos aus England hätte ich noch.

Advertisements

3 Kommentare zu „Fototagebuch Malta – Ende einer Reise (Teil 5/Fotoserie)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s