Rio und Olympia

Da ja zurzeit die olympischen Spiele in Rio de Janeiro stattfinden, möchte ich euch gerne nochmal meine Bilder von nunmehr 5 Jahren aus Rio zeigen. „Rio und Olympia“ weiterlesen

Fotopoesie #23: „Der Druck steigt“ – Casper

Der Druck steigt, Atem blockiert.
Wir scheitern immer schöner, sind Versager mit Stil! „Fotopoesie #23: „Der Druck steigt“ – Casper“ weiterlesen

Zusammenfassung Januar

Heute gibt es die Zusammenfassung für Januar!


„Zusammenfassung Januar“ weiterlesen

Georg-Büchner-Platz Darmstadt / Staatstheater (Fotoserie)

Heute möchte ich euch ein paar ältere Bilder vom Georg-Büchner-Platz zeigen, die vor ungefähr einem Jahr entstanden sind. „Georg-Büchner-Platz Darmstadt / Staatstheater (Fotoserie)“ weiterlesen

Zusammenfassung Dezember

Heute gibt es die Zusammenfassung für Dezember!


„Zusammenfassung Dezember“ weiterlesen

Sinn des Lebens – Mainzer Hauptfriedhof (Teil 2/Fotoserie)

Sinn des Lebens: Etwas, das keiner genau weiß. Jedenfalls hat es wenig Sinn, der reichste Mann auf dem Friedhof zu sein. – Peter Ustinov
„Sinn des Lebens – Mainzer Hauptfriedhof (Teil 2/Fotoserie)“ weiterlesen

Frohes neues Jahr!

Allen meinen Lesern und Leserinnen wünsche ich einen guten Rutsch ins neue Jahr! „Frohes neues Jahr!“ weiterlesen

Frohe Weihnachten!

Ich wünsche allen meinen Lesern und Leserinnen ein frohes Fest, mit vielen Geschenken und gemütlichem Beisammen sein in der Familie!  „Frohe Weihnachten!“ weiterlesen

Fototagebuch England – York (Teil 2/Fotoserie)

Hier kommt der 2. Teil des Fototagebuch England, welcher sich mit York beschäftigt.
„Fototagebuch England – York (Teil 2/Fotoserie)“ weiterlesen

Fotopoesie #22: „Welkes Blatt“ – Hermann Hesse

Tooth of Time

Jede Blüte will zur Frucht,
Jeder Morgen Abend werden,
Ewiges ist nicht auf Erden
Als der Wandel, als die Flucht.

Auch der schönste Sommer will
Einmal Herbst und Welke spüren.
Halte, Blatt, geduldig still,
Wenn der Wind dich will entführen.

Spiel dein Spiel und wehr dich nicht,
Laß es still geschehen.
Laß vom Winde, der dich bricht,
Dich nach Hause wehen.